Burgund

Die Region Burgund befindet sich im Herzen von Frankreich und setzt sich aus den Départements Nièvre, Yonne, Saône-et-Loire und Côte-d’Or zusammen. Nicht nur die geschichtsträchtige Regionshauptstadt Dijon, sondern auch die abwechslungsreiche Landschaft, die sich aus herlrichen Weinbergen, saftigen Tälern und unzähligen kulturellen Highlights zusammensetzt, sorgen für einen unvergesslichen und abwechslungsreichen Urlaub.

Beste Reisezeit Burgund

Da das Burgund sich zentral in Frankreich befindet, zeichnet sich die Region durch kontinentales und sehr warmes Klima aus. Dies beeinflusst nicht zuletzt auch das Leben der Bewohner, die vor allem Bauern und Winter sind, sehr. So darf man sich bei einer Reise im Sommer auf sonnige und warme Tage freuen, allerdings sind die Winter durchaus schneereich und kalt. Am besten ist es jedoch, für seinen Urlaub eine der Übergangsjahreszeiten auszuwählen. Im Frühling grünt und blüht alles: Üppige Schwertlilien am Wegesrand und farbenfrohe Kirschbäume prägen das landschaftliche Bild. Dagegen bringt der Herbst mit seiner Erntezeit viel Romantik mit sich: Rotgefärbtes Laub, warme Sonnenstrahlen und milde Temperaturen sorgen für erholsame Tage.

Burgund Sehenswürdigkeiten

Das Burgund ist nicht nur für den Weinanbau weltberühmt. Darüber hinaus nennt man die Region auch die „Wiege des Christentums“ und das hat auch seinen Grund: Es ist die einzige Region in ganz Frankreich, die über unzählige große und kleine geschichtsträchtige Klöster verfügt. Einige davon, wie zum Beispiel die Abtei von Cluny, das Kloster von Fontenay oder auch die Hospices de Beauné sind Attraktionen, welche man bei einer Reise nicht verpassen sollte.

Ebensfalls ein Highlight ist ganz ohne Frage die Hauptstadt des Burgunds, Dijon. Bekannt ist die Stadt vor allem für ihren würzigen und pikanten Senf, doch Dijon hat noch mehr zu bieten: Unzählige Architekturstile, die sich in prachtvollen Gebäuden aus verschiedenen Epochen zeigen, beeindrucken jedes Jahr Tausende von Besuchern aus aller Welt. Prägend für den typischen Baustil Dijons sind die tiefen Dächer, welche mit bunten, rautenförmigen Ziegeln bedeckt sind. Dijon bietet darüber hinaus eine romantische Altstadt mit lebendigen Gassen sowie zahlreiche Museen und Kunstgalerien.

Beliebteste Regionen im Burgund
Vor allem wegen seiner Vielseitigkeit ist das Burgund ein Reiseziel, das für jeden das Richtige bereithält. Zentral im Burgund liegt das majestätische Morvan-Gebirge, das sich durch geheimnisvolle Wälder, kristallklare Seen und durch tiefe Schluchten auszeichnet – perfekt für Wanderer und Mountainbiker.

Darüber hinaus sind Spaziergänge und Radtouren vorbei an saftigen Obstwiesen, malerischen Weinbergen und stillen Kanälen etwas, das man in seinem Urlaub nicht versäumen sollte. Besonders die Region Saône-et-Loire zeichnet sich durch eine teilweise unberührt wirkende Landschaft aus, die man am besten selbst kennenlernt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.