frankreich-sehenswürdigkeiten

Frankreich Sehenswürdigkeiten

Frankreich ist eines der beliebtesten Reiseziele der Welt. Allein nach Paris strömen jedes Jahr mehrere Millionen Menschen. So groß ist die Anziehungskraft, die die „Grande Nation“ im Laufe ihrer jahrhundertelangen Geschichte aufgebaut hat. Heute zeugen die vielfältigen Sehenswürdigkeiten Frankreichs von der alten Pracht und Stärke.

Der Großteil davon in Paris, da Frankreich schon lange ein zentralistischer Staat ist und sich alles Wichtige in der Hauptstadt geballt hat. Doch auch außerhalb von Paris gibt es bezaubernde Städte, eindrucksvolle Landschaften und überall ein überaus reichhaltiges kulinarisches Angebot. So wird ein Urlaub in Frankreich für jeden ein unvergessliches Erlebnis. Egal wonach man sucht – die Sehenswürdigkeiten in Frankreich machen aus jedem Urlaub etwas besonderes.

Sehenswürdigkeiten Frankreichs für Naturfreunde

Für Naturfreunde gibt es reichlich Auswahl. Die landschaftlichen Sehenswürdigkeiten in Frankreich sind deswegen so zahlreich, weil in diesem Land alle klimatischen und geologischen Bedingungen Europas zu finden sind.

Die Atlantikküste in der Normandie und der Bretagne ist stürmisch und rau. Ein Besuch in der alten Stadt Saint-Malo nördlich von Rennes bringt einem einen guten Eindruck davon. Das exakte Gegenteil davon findet man an den Stränden und Promenaden von Nizza und Marseille. Hier herrschen mediterranes Flair und eine Menge Kultur. Etwa das Marc Chagall Museum in Nizza oder das Filmfestival in Cannes. In den Calanques, einer Art Lagunen, verbinden sich Berge und Meer. In der Nähe gibt es eine weitere der Sehenswürdigkeiten in Frankreich:

Der Gebirgszug Le Luberon besteht aus rotem Stein, aus dem auch die malerischen Dörfer gebaut sind. Im Westen Frankreichs gibt es in Arcachon eine der kuriosesten Sehenswürdigkeiten Frankreichs: eine Sanddüne mitten in Europa. Man kann sie besteigen und sogar dort übernachten.

Des Weiteren gibt es mit den Pyrenäen, den Vogesen und dem Jura faszinierende Gebirge für Wanderer, Kletterer und Bergsteiger. Prachtvolle Sehenswürdigkeiten in Frankreich sind auch die unzähligen Schlösser. Besonders zu empfehlen ist hier das Tal der Loire, an deren Lauf ein Schloss am anderen steht. Empfehlenswert ist eine Fahrradtour von Tours nach Blois an der Loire entlang, während die Schlösser vorbeiziehen. Kulturfreunde finden auch außerhalb von Paris eine Menge zu unternehmen. In Dijon in Burgund gibt es eine berühmte Gemäldegalerie und ganz in der Nähe, in Beaune, findet sich ein Zentrum des Weinbaus. Hier gibt es ausreichend Gelegenheit für eine Wein Verkostung. In Toulouse informiert man sich im Luft- und Raumfahrtmuseum über die Eroberung des Weltalls. Ein Highlight für jeden Frankreich Besucher ist ein Abstecher nach Carcassonne. Eine umfangreiche und gut erhaltene Burganlage umschließt mittelalterliche Häuser und enge Gassen.

Tipp: Frankreichs Regionen auf einen Blick in unserem Ratgeber.

 

Sehenswürdigkeiten in Paris

 

frankreich-sehenswürdigkeiten
Viele der schönsten Sehenswürdigkeiten Frankreichs in Paris

Das Wahrzeichen von Paris ist der Eiffelturm. Seit er im 19. Jahrhundert von Gustave Eiffel erbaut wurde, prägt er das Bild der Stadt. Die Grünflächen um ihn herum sind ein beliebter Liege- und Erholungsplatz für Einheimische und Touristen. Denselben Zweck erfüllen auch die zahlreichen Gärten und Parks, darunter der berühmte Jardin de Luxembourg. Unbedingt sehen sollte man auch die Kathedrale Notre-Dame de Paris, die in prachtvollem Weiß-Grau erstrahlt und auf einer Anhöhe gelegen ist, von der aus man eine gute Aussicht auf die Stadt hat. Ein Muss unter den Sehenswürdigkeiten Frankreichs sind die Champs-Elysées, der berühmte Boulevard mit vielen luxuriösen Geschäften und zahlreichen Cafés.

Fazit zu den französischen Sehenswürdigkeiten

Die Sehenswürdigkeiten Frankreichs sind vor allem für Kulturfreunde interessant. Aber auch für Kenner der gehobenen Gastronomie ist Frankreich absolut empfehlenswert. Es ist das Land der Gaumenfreuden par excellence. Naturfreunde werden die abwechslungsreichen Landschaften Frankreichs lieben, von den wilden Felsen der Bretagne bis zum azurblauen Meer im Süden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.